Modul 02: Grundlagen Religionspädagogik

Oktober 2018 bis April 2019

 

Voraussetzungen

Nachweis der Aufnahme in die Ausbildung an einer Fachstelle, Besuch von Modul 35, oder abgeschlossene theologische Ausbildung.

 

Kompetenz

Grundkenntnisse der Religionspädagogik anwenden können.

 

Kompetenznachweis
Erstellen einer sach- und altersgerechten Unterrichtseinheit, Einbezug von religionspädagogischen Impulsen und Vorlagen mit qualifizierter Begründung, vorstellen des Kompetenznachweises in der Kursgruppe.

 

Lernziele

Die Lernenden

  • verstehen Religionspädagogik im Kontext von Kirche und Gesellschaft und reflektieren die Chancen und Grenzen der verschiedenen Lernorte des Glaubens. Sie entwickeln ein ökumenisches bzw. interreligiöses Verständnis.
  • stellen sich der Frage, wie theologische Schlüsselthemen religionspädagogisch umgesetzt werden können.
  • kennen die Modelle der religiösen und der ethisch-moralischen Entwicklung von Kindern und Jugendlichen beiderlei Geschlechts und wenden sie an.
  • verstehen Sinn und Zweck der Steuerungsinstrumente der verschiedenen Lernorte (z.B. Lehrpläne).
  • verstehen, wie Lernprozesse ablaufen. Sie nehmen die Unterschiede wahr (Geschlecht, Kultur, Sprache…) und können dementsprechend pädagogisch handeln.
  • kennen verschiedene Lern- und Arbeitsformen und differenzieren zwischen lehrer-/leiterzentrierten und kinder/jugendzentrierten Formen.
  • erhalten theoretische Hintergründe zu Kommunikation und setzen sie praktisch um. Sie werden in die Feedback Kultur eingeführt.
  • kennen ihre Rolle als Moderator/-in eines Lernprozesses und reflektieren ihr Verhalten kritisch.

 

Lernzeit

100 Stunden (70 Kurszeit, 30 individuelle Lernzeit

(Kontaktpraktikum ist in die Kurszeit eingerechnet)

 

Anbieter und Modulleitung

OekModula
Ruth-Lisa Roder und Regina Erlekam

 

Angebotsform
7 Nachmittage zu 4 Stunden,

Hospitation in Schule oder Gemeinde

5 Kurstage ganztags

 

Inhalte

  • Grundlagen der Lern- und Entwicklungspsychologie
  • Kommunikation/Kommunikationstheorie
  • Didaktik und Methodik des Unterrichtens
  • Religionspädagogik im Kontext von Kirche und Gesellschaft
  • Gruppendynamik und Rollenverständnis
  • Besuch im Unterricht
  • Medienkompetenz
  • Fachdidaktisches Modell zur Planung von Unterricht/Planungsweg
  • Methodische Grundformen (erzählen, singen…)

 

Ort

Olten und andere

 

Kosten

Fr. 400.- 

 

Gruppengrösse
10 bis maximal 20 Personen

 

Daten

Tag                            Datum                          Zeit                 
Donnerstag

25.10.2018

14.00-18.00 Uhr
Donnerstag 08.11.2018 14.00-18.00 Uhr
Samstag 17.11.2018                  09.00-17.00 Uhr
Donnerstag 29.11.2018 14.00-18.00 Uhr
Donnerstag     13.12.2018              14.00-18.00 Uhr   
Freitag  18.01.2019 09.00-17.00 Uhr
Samstag 19.01.2019 09.00-17.00 Uhr
Donnerstag 31.01.2019 14.00-18.00 Uhr
Donnerstag 21.02.2019 14.00-18.00 Uhr
Donnerstag 28.02.2019 14.00-18.00 Uhr
Donnerstag 28.03.2019 09.00-17.00 Uhr
Donnerstag 04.04.2019 09.00-17.00 Uhr

Die Hospitien sind in den Wochen 44 und 45 (2018); die Kontaktpraktika im Februar und März (2019).

 

 

Download
Modulidentifikation M02/2018-19
21 DO Ausschreibung M02 2018-19.pdf
Adobe Acrobat Dokument 500.7 KB

 

Anmeldung

Mit dem Anmeldeformular bis 25. Juli 2018 an

 

OekModula Sekretariat, Marianne Stirnimann, Sandmattstrasse 31, 4532 Feldbrunnen, info@oekmodula.ch, Tel. 032 621 51 66

 

 

 

 

Andere Modulanbieter: ForModula